Nach dem Training

… kannst Du ein gutes Gefühl haben, da:

Du Dein Trainingsniveau gehalten oder gar verbessert hast;

Du für Deine Trainingspartner da warst;

Du heute ausgepowert einschlafen kannst;

Du Deine Technik verfeinert oder etwas Neues gelernt hast;

Du Deinen Trainern zeigst, dass Dir regelmäßiges Training wichtig ist;

Du Dir selber beweist, dass Dein Körper und Geist das Training brauchen;

Du Stress, Anspannung oder gar Aggressionen abgebaut haust.

Du am nächsten Tag Deinen Muskelkater mit gutem Gewissen genießen kannst.

ALSO, SEI STOLZ AUF DICH !

Du hast jetzt mit Gewissheit das Team unterstützt. Deine Kameraden hatten durch Dich die Möglichkeit, einen Trainingspartner zu haben.

Deine Trainer sehen, dass Du das Training ernst nimmst und Dich verbessern willst.

Du hast definitiv dazu beigetragen, Dein Taekwondo zu verbessern.